6. Treffen am 22.2.2024

Beim tech from below Meetup kommen Aktivist:innen und Developer zum Austausch über die besten Tools für soziale Bewegungen zusammen. Am 22. Februar treffen wir uns bereits zum sechsten Mal. Dann stellen sich wieder linke Tech-Initiativen vor, und wir diskutieren danach über Best Practices und Lessons Learned. Bei der kurzen Pitchrunde am Ende hören wir von neuen Projekten, die gerade im Entstehen sind und schaffen Raum für Vernetzung und gegenseitigen Support.

Eingeladen sind Entwickler:innen, sowohl als auch Menschen ohne Tech-Background, die sich in linken emanzipatorischen Bewegungen engagieren oder auf der Suche danach sind – ob im Klimaschutz, Mietenkampf oder Initiativen gegen Rechts.

Programm

  • “The Wikibase software and grassroots initiatives”: Christos Varvantakis und Alang Ang von Wikimedia Deutschland werden (in Englisch) berichten, wie Grasswurzel-Bewegungnen ihre Wikibase-Software nutzen können, um Daten für politische Zwecke zu nutzen.

  • Mehr als “Beziehungstat” – Eine Datenbank zu Femi(ni)ziden in Deutschland. feminizidmap.org. Seit 2019 sammeln Freiwillige im Projekt Feminizidmap Daten zu Tötungen von Frauen in Deutschland. Der Anspruch ist eine Datengrundlage für akademische Forschung, Aktivismus und Journalismus zu Femiziden zu schaffen, weil diese bis heute nicht von staatlich-institutioneller Seite erfasst werden.

  • BibBot – Medienvielfalt muss man sich leisten können. Ziel, Geschichte und Technik der Browser-Erweiterung BibBot, mit der sich viele Paywall-Artikel von Nachrichtenseiten über das Online-Angebot einer Bibliothek lesen lassen.

  • Pitchrunde - Kurzvorstellungen von laufenden Projekten

Zeit: 22. Februar 2024, 19 Uhr (Doors Open 18.30 Uhr)

Ort: Wikimedia Deutschland, Tempelhofer Ufer 23/24, 10963 Berlin (barrierefreier Zugang ist möglich)

Adresse öffnen in Google Maps, Apple Maps oder OSM.

Beim Empfang bei Wikimedia müsst ihr euch mit einem beliebigen Namen anmelden.

Sprache: Deutsch (ein Vortrag wird in Englisch stattfinden)

Die Veranstaltung ist kostenlos. Keine Anmeldung notwendig. Fragen per E-Mail an techfrombelow@proton.me.